Aktuelles

 

09.01.2021

Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern,

für das Jahr 2021 wünschen wir euch und Ihnen alles Gute, vor allem aber Gesundheit und Durchhaltevermögen in dieser so schwierigen und herausfordernden Zeit.

Wie Sie den Medien entnehmen konnten, bleiben die Schulen in Thüringen weiterhin bis voraussichtlich 31.01.2021 geschlossen. Ausnahmeregelungen soll es nur für Schülerinnen und Schüler, die in diesem Schuljahr eine Abschlussprüfung ablegen, geben. Die Winterferien sollen auf die Woche vom 25.01. - 29.01.2021 vorgezogen werden. Ab dem 01.02.2021 soll der Präsenzunterricht in Stufe GELB für alle Klassen wieder aufgenommen werden.

Allerdings sind alle bisherigen Festlegungen vorbehaltlich der Zustimmung des Thüringer Landtages. Die jeweils aktuellen Informationen finden Sie auf den Internetseiten des TMBJS:

https://bildung.thueringen.de/ministerium/medienservice/detailseite/ver…

Wenn sich an den Vorgaben nichts ändert, werden wir die Beschulung unserer Schüler wie folgt organisieren:

  • Die Schule ist bis einschließlich 31.01.2021 geschlossen, alle Schüler befinden sich bis zu den Winterferien im Häuslichen Lernen.
  • Ausnahmen: Die Schüler der Klassenstufe 10 und 9Hauptschüler haben zur Vorbereitung auf die Prüfungen von Dienstag, d. 12.01. bis einschließlich Freitag, d. 22.01.2021 einen eingeschränkten Präsenzunterricht in den Prüfungsfächern. Das Unterrichtsangebot ist dem Vertretungsplan zu entnehmen, die Hygienebestimmungen sind einzuhalten.
  • Darüber hinaus können im Januar in den Klassen 9 (alle Schüler) und 10 unabdingbare Leistungsnachweise im Präsenzunterricht unter Wahrung des Mindestabstands durchgeführt werden. Dies gilt auch für nachzuholende Leistungsnachweise. Die entsprechenden Termine werden über die Klassenlehrer mitgeteilt. Diese Termine sind verbindlich, unentschuldigtes Fehlen kann als Leistungsverweigerung gewertet werden.
  • Für Schüler der Klassenstufen 5-8 und 9Real, die keine technischen Voraussetzungen haben, besteht am Mittwoch, d. 13.01.2021 die Möglichkeit, die Aufgaben für das Homeschooling (Zeitraum: 13.01. - 22.01.2021) abzuholen. Die genaue Zeit bekommen die Schüler vom Klassenlehrer. Die über die Klassenlehrer mitgeteilten Zeiten sind aus Gründen des Infektionsschutzes unbedingt einzuhalten.
  • Die DAZ-Schüler von Frau D. erhalten ihre Aufgaben bereits am Dienstag, d. 12.01.2021 im Raum 2. Die genauen Zeiten werden über Frau D. mitgeteilt.
  • Die Abgabe erledigter Aufgaben erfolgt entsprechend der vorhandenen Möglichkeiten weiterhin über die TSC, per Mail oder über den Briefkasten der Schule (Fr.-Ebert-Straße). Bitte immer Name, Klasse und Fach vermerken!
  • Da die Winterferien auf die Zeit vom 25.01. bis 29.01.2021 vorgezogen werden sollen, kann bei nicht verschiebbarer Urlaubsplanung für den bisher vorgesehenen Zeitraum (8.2. - 12.2.2021) nach §7 ThürSchulO für schulpflichtige Kinder eine Beurlaubung beantragt werden. Das entsprechende Formular kann beim Klassenlehrer angefordert werden.
  • In der Zeit vom 11.01. bis einschließlich 22.01.2021 wird jeweils von 08.00 bis 13.00 Uhr weiterhin eine Notbetreuung (nur Klassenstufen 5/6) angeboten. Eine Vorabanmeldung ist unbedingt erforderlich. Das Antragsformular sowie die Bedingungen finden Sie auf den oben genannten Seiten des TMBJS.
  • Abweichend von §60 Abs.3 ThürSchulO soll für die Ausgabe der Halbjahreszeugnisse als Termin der 19.02.2021 festgesetzt werden.
  • Alle Schüler unterliegen auch in der Zeit des Homeschoolings und des Präsenzunterrichts der Schulpflicht. Im Krankheitsfall ist wie auch im normalen Schulbetrieb die Schule zu informieren. Für Schüler, die einer Risikogruppe angehören, besteht weiterhin die Möglichkeit der Befreiung vom Präsenzunterricht.
  • Mit dem Erhalt der beantragten mobilen Endgeräte rechnen wir Ende kommender Woche, sodass die Übergabe noch vor den Winterferien erfolgen kann. Genauere Informationen dazu erhalten Sie demnächst über die Klassenlehrer.

Für konstruktive Hinweise sind wir dankbar, für Rückfragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre Schulleitung

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

nun ist das Jahr 2020 schon fast zu Ende und jeder freut sich auf Weihnachten und die wohlverdienten Ferien. Bestimmt nutzen Sie, liebe Eltern, die Weihnachtszeit, um im engsten Familienkreis besinnliche Stunden zu verbringen. Das Lehrerkollegium und die Schulleitung  wünschen Ihnen und Ihren Kindern frohe und friedliche Feiertage und für das Jahr 2021 Gesundheit, Erfolg und Zufriedenheit.

Das Jahr 2020 brachte durch das Coronavirus unser aller Leben komplett durcheinander. Die Schulen wurden geschlossen und auch nach deren Wiederöffnung war nichts mehr wie zuvor. Hygienepläne bestimmen seither unseren täglichen Schulbetrieb.

Wir wissen zu diesem Zeitpunkt noch nicht, wie lange uns Corona noch begleiten wird, aber wir danken Ihnen, liebe Eltern, für Ihre Unterstützung und Ihr Verständnis bei der Umsetzung der Hygienevorschriften und der Unterstützung Ihrer Kinder beim Homeschooling.

Nun hoffen wir alle, dass das neue Jahr 2021 bald Erleichterungen mit sich bringt und dass wir bald wieder zu mehr Normalität übergehen können.

Bleiben Sie alle gesund!

13.12..2020: Neueste Informationen zum Schulbetrieb

Alle Schülerinnen und Schüler in Thüringen werden vom 16. bis 22. Dezember 2020 und vom 4. bis 8. Januar 2021 im häuslichen Lernen unterrichtet. Der Präsenzunterricht wird für diese Zeit ausgesetzt mit der Ausnahme, dass die für den Schulabschluss 2021 unaufschiebbaren Klassenarbeiten und Klausuren unter Einhaltung der Hygienebestimmungen stattfinden dürfen.

Für Kinder der Klassenstufen 1 bis 6 und der Förderschulen wird bei Bedarf eine Notbetreuung angeboten. Eine Vorabanmeldung ist erforderlich. Hygiene- und Infektionsschutzkonzepte gelten selbstverständlich weiter.

Den genauen Wortlaut können Sie hier nachlesen:

https://bildung.thueringen.de/ministerium/medienservice/detailseite/ein…

Ihre Schulleitung

11.12.2020
Neu:

Informationen über den Schulbetrieb ab 21.12.2020 und nach den Ferien bis 10.1.2021

Alle Schüler der Klassenstufen 5 bis 10 wechseln für  den 21. und 22. Dezember 2020 und vom 4. Januar bis 8. Januar 2021 in ganz Thüringen in das häusliche Lernen. Dafür erhalten sie Aufgaben über ihre Fachlehrer und die Schulcloud.

Die Schulleitung

 

24.11.2020

Auf Grund der aktuellen Corona-Lage in Altenburg sagen wir das Betriebspraktikum für die Klassenstufe 9 im Dezember ab.
 

6.11.2020

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebeEltern,

alle Schulen der Stadt Altenburg werden ab Montag, den 09.11.2020 für mindestens 2 Wochen in die Stufe GELB versetzt.

Zwei wichtige Ziele stehen bei der Umsetzung im Vordergrund:

  1. Schüler der Klassenstufe 5 und 6 sollen täglich mindestens 4 Stunden Unterricht erhalten.

2.Kontakte sollen bestmöglich minimiert werden, um auch bei Auftreten eines Corona-Falles in der Schule keine Schule   schließen zu müssen.

Für unsere Schule ergeben sich daraus folgende Konsequenzen:

  • Für den oben genannten Zeitraum arbeiten wir mit Sonderplänen. Das bedeutet, dass der für Montag geplante neue Stundenplan erst in Kraft tritt, wenn wir wieder in Stufe GRÜN wechseln.
  • Die Klassen 5 und 6 werden täglich mindestens 4 Stunden im Klassenverband und in festen Räumen unterrichtet. Für diese Klassen gibt es auf Basis der jeweiligen Jahrgangsstufe ein festes Lehrerteam. Die Schüler der Klassen 5 und 6 erhalten heute ihren Stundenplan für die Woche vom 9.11. - 13.11.2020.
  • Ab der Klassenstufe 7 gilt das Abstandsgebot. Das bedeutet, wir arbeiten in den geplanten Gruppen und wechseln zwischen Präsenzunterricht und Lernen zu Hause. Der genaue Plan kann dem Vertretungsplan entnommen werden.
  • Schülerinnen und Schüler, die einer Risikogruppe angehören, können auf Antrag der Eltern bei der Schulleitung und mit ärztlichem Nachweis bezüglich der Zugehörigkeit zur Risikogruppe (lt. RKI) im Homeschooling beschult werden.
  • Für das Lernen im Homeschooling  der Klassen 7 bis 10 wird zunehmend die Thüringer Schulcloud genutzt.
  • Das Betretungsverbot gilt insbesondere für Personen mit Corona-Symptomen, für Personen, die direkten Kontakt mit einer infizierten Person hatten oder haben (z.B. Eltern) und für Eltern sowie schulfremde Personen.
  • Die Schulspeisung ist gewährleistet.
  • Die Schulwerkstatt bleibt weiterhin geschlossen.

Liebe Eltern,

diese Situation stellt uns wieder einmal vor neue Herausforderungen. Wir als Schulteam hoffen, dass Sie auch weiterhin so gut mit uns zusammenarbeiten und mit uns gemeinsam diese Situation meistern.
Für Rückfragen stehen wir Ihnen selbstverständlich zur Verfügungen.

Bleiben Sie gesund!

Ihre Schulleitung

 

2.11.2020

Bitte Terminänderungen unter:"Wichtige Termine" und "Berufsorientierung" beachten!

30.10.2020

Liebe Schüler, liebe Eltern,

gegenwärtig befindet sich unsere Schule in Phase grün, also Regelbetrieb.

Für uns bedeutet das hohe Infektionsgeschehen aber die Absage der Potentialanalyse für Klassenstufe 7 und des Praktikums für Klassenstufe 10. Diese Klassen erscheinen am Montag zum Unterricht.

Der Vertretungsplan wird am Wochenende aktualisiert!

Wir bitten folgendes dringend zu beachten:

  • Mund-Nasen-Schutz im Schulhaus tragen
  • warme Sachen mitbringen (Lüftung der Räume)
  • bei Krankheitssymptomen bzw. Rückkehr aus Risikogebieten zu Hause bleiben
  • Betretungsverbot  der Schule für Eltern (telefonische Kontaktaufnahme)
  • die Schulwerkstatt bleibt geschlossen 
     

 Die Schulleitung

 

29.09.2020

ab Donnerstag, 1.10.2020 gilt ein neuer Stundenplan!

10.9.2020
Die aktuellen Öffnungszeiten der Schulwerkstatt sind unter "Freizeit" nachzulesen.

28.08.2020

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

 

wir hoffen, dass Sie die Ferienzeit genießen und sich gut erholen konnten.

      Auch das neue Schuljahr beginnt unter Pandemiebedingungen. Daraus ergeben sich für alle Schulen Vorschriften, die für einen geregelten Schulbetrieb unabdingbar sind.


Unser Ziel ist es, den Regelbetrieb im Interesse aller aufrechtzuerhalten. Daher bitten wir alle an Schule Beteiligten, die hier aufgeführten Hinweise zu beachten und umzusetzen:


Wir beginnen am 31.08.2020 entsprechend des Stufenkonzeptes des TMBJS (s.u.)
mit Stufe GRÜN und einem aktualisierten schulischen Corona-Hygieneplan für diese Stufe . In dieser Stufe ist ein vorbeugender Infektionsschutz vorgesehen.


Alle Schüler unterliegen der Schulpflicht und werden im Klassenverband unterrichtet.


Es bestehen präventive Betretungsverbote für Personen (Personal, Kinder, Jugendliche sowie Personensorgeberechtigte):

-

die innerhalb der vorangegangenen 14 Tage aus Risikogebieten zurückgekommen sind. Diese können zum Negativnachweis einer Infektion einen Test zur Aufhebung des Betretungsverbotes beibringen.


- die mit dem SARS-CoV-2-Virus infiziert sind oder entsprechende akute Symptome zeigen.

Die Schule ist in solch einem Fall umgehend zu informieren. Schüler, die einem solchen Betretungsverbot unterliegen, werden im Distanzunterricht beschult. Setzen Sie sich bitte zur organisatorischen Umsetzung des Distanzunterrichts mit dem Klassenlehrer Ihres Kindes in Verbindung.

 

Im Schulgebäude ist grundsätzlich eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen, im Unterricht ist diese nicht erforderlich. Auf persönliche Hygiene (u.a. Händewaschen nach Betreten des Schulgebäudes) ist besonders zu achten. 

Zum vorbeugenden Infektionsschutz an unserer Schule gehört auch die Veränderung von Einlass- und Pausenzeiten:

 

Einlass:            ab 07.30 Uhr über die Eingänge A und B

1. Stunde:        07.50 – 08.35 Uhr

2. Stunde:        08.40 – 09.25 Uhr

Hofpause Klassen 8-10 / Frühstückspause Klassen 5-7 im Unterrichtsraum

3. Stunde:        09.40 – 10.25 Uhr

4. Stunde:        10.30 – 11.15 Uhr

Hofpause Klassen 5-7 / Pause Klassen 8-10 im Unterrichtsraum

5. Stunde:        11.30 – 12.15 Uhr

6. Stunde:        12.20 – 13.05 Uhr

Mittagspause

7. Stunde:        13.30 – 14.15 Uhr

8. Stunde:        14.20 – 15.05 Uhr

 

Da im Kellerbereich noch Baumaßnahmen stattfinden, erfolgt die Verlegung des Speiseraumes vorübergehend in Raum 5. Dort erfolgt die Ausgabe und Einnahme des Mittagessens.

 

Weitere wichtige Informationen erhalten Ihre Kinder am 1. Unterrichtstag über die Klassenlehrer.

 

Wir bedanken uns herzlich für Ihre Mitwirkung, denn nur gemeinsam können wir diese schwierige Situation bewältigen. Für Rückfragen stehen wir Ihnen wie gewohnt gern zur Verfügung.

 

Ihre Schulleitung

Stufenkonzept zum Schulbeginn Schuljahr 2020/21

https://bildung.thueringen.de/fileadmin/2020/Stufenkonzept_Schule_Kita_Pandemie_2020-2021.pdf

https://bildung.thueringen.de/fileadmin/2020/Stufenkonzept_Schule_Kita_Pandemie_2020-2021_ANLAGE_SCHULE.pdf

 

Unser Hygienekonzept ist unter "Schule" zu finden.